Seiteninhalt
13.03.2019

Stellenausschreibung - Staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die städtische Kinderkrippe im Kirchhainer Weg

einen staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d)

unbefristet in Teilzeit mit 33 Stunden pro Woche. Zusätzlich erfolgt eine befristete Stundenaufstockung (6 Stunden pro Woche) im Rahmen des Kinderförderungsgesetzes auf Vollzeit.
Die Bezahlung erfolgt nach der Entgeltgruppe S 08 a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst - Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE).


Das können wir Ihnen bieten:

• Einen Arbeitsplatz mit sehr guten Arbeitsbedingungen
• Ein sehr nettes und motiviertes Team von Erzieherinnen, Praktikanten und engagierten Eltern
• Regelmäßige und wertige Fortbildungen

Sie können uns begeistern, wenn

• Sie Ihren Beruf mit Herz, Verstand und Begeisterung ausüben.
• Sie belastbar, flexibel und teamfähig sind.
• Sie Einfühlungsvermögen, Kreativität und Geduld im Umgang mit Kindern mitbringen.
• Sie Kinder liebevoll als freie und eigenständige Personen in ihrer Entwicklung begleiten und ihnen Freude am Lernen vermitteln wollen.
• Dienstleistungsorientierung gegenüber Eltern und Kindern für Sie selbstverständlich ist.
• Sie Interesse haben, die Weiterentwicklung unserer Einrichtung und unserer Konzepte mit zu gestalten
• Sie bereit sind, Mehrarbeit im Vertretungsfall zu übernehmen.

Wenn Sie sich mit der Aufgabenstellung und den Zielen der städtischen Kindertages-einrichtungen identifizieren und wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Diese richten Sie bitte ohne Klarsichthüllen und Hefter o. ä. mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen, Qualifikationsnachweise u.a.) - nur Kopien, keine Originale – bis zum

29. März 2019

an den

Magistrat der Stadt Stadtallendorf
Fachbereich 1
Bahnhofstraße 2
35260 Stadtallendorf.


Eine Rücksendung der Unterlagen ist aus Kostengründen nur möglich, wenn ein frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Nähere Auskünfte erteilen: Herr Fischer, Tel. 06428/707-110 oder Frau Pohl, Tel. 06428/707-111.