Seiteninhalt

Kommunales Kino im April

Am Freitag, den 26.04.2019 findet in der Stadthalle Stadtallendorf das kommunale Kino statt. Um 16:00 Uhr wird der Kinderfilm "Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld" gezeigt (Eintritt 5¤). Abends läuft ab 19:30 Uhr die mehrfach ausgezeichnete Filmbiografie "Vice - Der zweite Mann" (Eintritt 7¤).

26.04.2019
16:00 Uhr

Kommunales Kino

am Freitag, 26.04.2019, in der

Stadthalle Stadtallendorf

Im kommunalen Kino im April werden in der Stadthalle Stadtallendorf erneut zwei sehenswerte Filme gezeigt.

Doch nicht nur das Filmangebot im April hat einiges zu bieten. Wir möchten unseren, treuen Kinofans in Stadtallendorf ein noch attraktiveres Kinoerlebnis ermöglichen. Daher wurden für die Kindervorstellungen Sitzerhöhungen beschafft. Ebenfalls werden ab sofort frisches Popcorn, aus einer eigenen Popcornmaschine und leckere Nachos mit verschiedenen Dips zum Knabbern angeboten. So steht einem echten Kinoerlebnis mit der ganzen Familie nichts mehr im Weg, so Christoph Grimmel vom verantwortlichen Fachbereich 2.

 Um 16.00 Uhr startet das Kino mit dem Familien-Animationsfilm „Feuerwehrmann Sam – Plötzlich Filmheld“. Sam rettet die Stadt Pontypandy vor dem Feuer und wird durch ein Video, welches sich im Internet verbreitet, zum Filmhelden. Doch, dass das Filmgeschäft nicht nur positive Seiten hat, muss Sam auch schon bald erfahren.

Anschließend wird um 19.30 Uhr der mehrfach oscarnominierte Film „Vice“ gezeigt. Eine satirische Filmbiographie um die Lebensgeschichte des ehemaligen US-amerikanischen Vizepräsidenten Dick Cheney. Nicht umsonst war der Film sowohl bei den Oscarverleihungen als auch bei den Golden Globe Awards in allen wichtigen Kategorien nominiert. 

„Seine dramatische Farce wartet mit erstklassigen Schauspielern, hochwertiger politischer Unterhaltung und einem ungewöhnlichen Cameo auf“, verspricht Falk Straub von Kino-Zeit.de

 

FEUERWEHRMANN SAM – PLÖTZLICH FILMHELD!  (64 Minuten, ab 0 Jahren)

In seinem dritten Filmabenteuer kommt Feuerwehrmann Sam durch einen Zufall ins Filmgeschäft — aber auch dort geht es ziemlich brenzlig zu. Ein außer Kontrolle geratener Öl-Tankwagen rast auf das beschauliche Städtchen Pontypandy zu. Zum Glück kann Feuerwehrmann Sam das Fahrzeug stoppen, bevor es zu spät ist. Seine mutige Rettungsaktion wird zufällig von Mandy und Sarah gefilmt. Als die beiden ihr Video ins Internet stellen, erreicht es sofort Tausende Menschen, die begeistert zuschauen, wie Feuerwehrmann Sam Pontypandy rettet. Zu den Zuschauern gehört auch ein Filmemacher. Don Sledgehammer, ein großer Hollywood-Regisseur, erkennt sofort das Potenzial von Feuerwehrmann Sam. In Sam steckt ein echter Action-Held, genau das, was Sledgehammer für seinen nächsten Film braucht. Allerdings ziert sich Sam ein bisschen. Nachdem es Brandmeister Boyce aber gelungen ist, Sam zu überreden, beschließt der Feuerwehrmann, ins Filmgeschäft einzusteigen. Doch der neidische Filmstar Flex Dexter macht Sam das Leben ebenso schwer wie die Special-Effects-Spezialisten Mike und Joe.

„Das auf die jüngste Kino-Zielgruppe zugeschnittene Animationsabenteuer überzeugt mit seiner inhaltlichen und gestalterischen Einfachheit und Klarheit. Dass Sam lieber seinen Beruf ausüben will, als sich im Ruhm eines Filmhelden zu sonnen, betont nur seinen sympathisch, bodenständigen Charakter.“, lobt Bianka Piringer von Spielfilm.de

 

VICE – DER ZWEITE MANN (132 Minuten, ab 12 Jahren)

 „Vize-Präsident, das ist doch der Mann, der rumsitzt und wartet, bis der Präsident stirbt.“ Eigentlich sind sich Lynne und Dick Cheney, eine Art US-amerikanisches Macbeth-Paar, einig. Diesen Job will der Hinterzimmer-Politiker Cheney nicht annehmen, nachdem er schon unter Nixon sowie Reagan gearbeitet hatte, und auch die Sympathien von Papa Bush genoss. Doch der alte Taktiker wittert seine Chance, als Bush Jr. Hilfe braucht. Wie man das politische System der USA von innen heraus aushebeln kann, hat Cheney schon Jahre vorher geplant.

Und so kommt 2001 mit den Anschlägen des 9/11 sein großer Moment. Zuerst ordnet er ohne Genehmigung des Präsidenten Bush das Abschießen von Passagier-Flugzeugen an. Dann startet auf seine Initiative der Überfall auf Afghanistan und später den Irak. Allein der letzte, auf einer Lüge basierende Krieg, kostete 600.000 Menschen aus dem Irak das Leben. Zehntausende mehr starben durch den IS, laut „Vice“ eine direkte Folge der weltpolitischen Interventionen Cheneys.

Cheney wird dabei eindrucksvoll wiedererkennbar von Christian Bale verkörpert, für seine herausragende Performance wurde er aktuell mit einem Golden Globe als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

„Regisseur Adam McKay macht aus diesem Film eine prallvolle Geschichtsstunde mit rasantem Tempo, investigativem Gestus und einer unorthodoxen Mischung aus Drama und Comedy.“, so Frank Schnelle von epd-Film.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Stadthalle Stadtallendorf.