Seiteninhalt

Drive-In-Kunstaustellung

Im Zeitraum vom 29.08. bis zum 30.08.2020 findet jeweils von 13:00 - 18:00 Uhr eine Kunstausstellung als Drive-In-Format statt. Veranstalteter ist die Stadt Stadtallendorf.

29.08.2020 bis 30.08.2020
Tiefgarage Stadthalle

Internationale Kunst als Drive-In-Format

Zwei Tage besondere Ausstellung in Stadtallendorf

Stadtallendorf. Kunst in der Tiefgarage – mit einem Kulturgenuss in Pandemie-Zeiten begibt sich die Stadt Stadtallendorf jetzt auf neue Pfade hin zu einer Bereicherung des Alltags. Zwölf Künstlerinnen und Künstler werden vom 29. bis 30. August 2020 in der Tiefgarage der Stadthalle, ihre Werke präsentieren. Jeweils zwischen 13 und 18 Uhr kann im Einbahnstraßenprinzip die Fläche befahren und individuell die Arbeiten betrachtet werden. Umrahmt wird die Ausstellung durch schöne Hintergrundmusik sowie eine passende, farbliche Illumination.

„Diese Form der Präsentation ist in unserem Kreis sicherlich einmalig. Mit diesem Format wollen wir kontaktlos einen Ausstellungsrundgang auch in Pandemiezeiten anbieten.“, teilt Christoph Grimmel, stellvertretender Fachbereichsleiter 2 der Stadtverwaltung, mit.

Die Kunstwerke entstammen der „1. Internationalen Kunstcolony“ in Stadtallendorf, die im Jahr 2019 die Künstlerinnen und Künstler Ahmet Şinasi İşler (Türkei), Aynur Mahmudova Kaplan (Bulgarien), Young Moon Kim (Südkorea), Prof. Dr. Birsen Çeken (Türkei), Prof. Dr. Mustafa Arapi (Albanien), Marjana Goxhabelliu (Albanien), Adis Lukach (Bosnien-Herzegovina), Mirsada Baljic (Bosnien-Herzegovina), Claudio Fornas (Italien), Dr. Arif Albayrak (Zypern), Prof. Mustafa Salim Aktuğ (Türkei) und Cornelia Margan (Russland) für ihre Werke ein Atelier auf Zeit geboten hatte.