Seiteninhalt

Ausstellung »Der Lückenschluss der A 49«

Seit Ende Mai präsentiert die Bund/Länder-Projektgesellschaft DEGES in der Stadthalle Stadtallendorf eine Informationsausstellung zum geplanten Lückenschluss der A 49 zwischen Schwalmstadt und dem Ohmtal-Dreieck.

31.05.2020 bis 24.11.2020
16:00 Uhr
Stadthalle Stadtallendorf
Pia Verheyen
Kommunikation
Tel.: 069 2575 94 217
E-Mail: verheyen@deges.de
DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Zweigstelle Frankfurt am Main
Bessie-Coleman-Straße 7
60549 Frankfurt am Main

Ausstellung „Der Lückenschluss der A 49“ in der Stadthalle Stadtallendorf

Seit Ende Mai präsentiert die Bund/Länder-Projektgesellschaft DEGES in der Stadthalle Stadtallendorf eine Informationsausstellung zum geplanten Lückenschluss der A 49 zwischen Schwalmstadt und dem Ohmtal-Dreieck. Auf Schautafeln erfahren Interessierte mehr über die Hintergründe der Planung und Umsetzung des Autobahnprojekts, so zum Beispiel über die Planungshistorie, den Schutz von Trinkwasser während der Bauarbeiten und die Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für die Eingriffe in die Natur. Geöffnet ist die Ausstellung bis Mitte November jeweils dienstags und mittwochs von 13 bis 16 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 19 Uhr. Während dieser Öffnungszeiten gewährleistet ein Einlassdienst die Einhaltung der coronabedingten Hygienebestimmungen. So dürfen sich vorerst bis zu fünf Besucher gleichzeitig im Ausstellungsraum aufhalten. Auch können die Schautafeln von außerhalb der Stadthalle durch die breite Fensterfront betrachtet werden.