Seiteninhalt

Bürgerhilfe Stadtallendorf e.V.

Die Bürgerhilfe Stadtallendorf e.V. wurde 2018 als gemeinnütziger Verein von Bürgerinnen und Bürgern aus Stadtallendorf und Ortsteilen gegründet.

Unser Ziel ist es, hilfsbedürftige und besonders ältere Menschen durch ehrenamtliche Betreuung im Alltag zu begleiten und zu unterstützen und damit so lange wie möglich das Leben in der vertrauten Umgebung zu ermöglichen. Damit ergänzen wir die reine Pflegetätigkeit professioneller Dienstleister und mögliche Hilfe aus Familie und Nachbarschaft. Auch sollen die betroffenen Familien, die durch ihre Fürsorge enorm belastet sein können, durch unsere Helfereinsätze entlastet werden.
Dies ist umso wichtiger, da heute immer mehr Menschen alleine wohnen und das Zusammenleben mehrerer Generationen unter einem Dach oder im selben Ort selten geworden ist.


Wir organisieren Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung des täglichen Lebens. Unsere Hilfsangebote umfassen:

Besuche und Betreuung bei Ihnen zu Hause:  Der Einsamkeit entgegenwirken: miteinander reden, zuhören, vorlesen, gemeinsam spielen, basteln, etc.

Begleitdienste zum Arzt, zu Therapeuten, Behörden usw.: Fahrdienste, auf Wunsch auch mit Begleitung.

Hilfen beim Einkaufen: Fahrdienst und Begleitung beim Einkaufen oder auch beauftragte Erledigung der Einkäufe.

Begleitung beim Spazierengehen, zu Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten.

Alltagshilfen: Wir bieten kleinere unterstützende Hilfen beim Kochen und im Haushalt - wir vermitteln jedoch keine reinen Haushaltshilfen!

Entlastung pflegender Angehöriger: Sie wünschen kurzzeitige Vertretung bei der Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger? Wir können keine Übernahme der Pflege anbieten, aber eine kleine Entlastung im Alltag bringen.


Die Finanzierung der Unterstützungsangebote

• Die Pflegekasse übernimmt nach §45b SGB XI die Kosten für unsere Unterstützungsangebote bis zu einem Betrag von monatlich 125€ (also insgesamt bis zu 1.500    Euro im Jahr) durch den "Entlastungsbetrag", auf die jede Person mit einem Pflegegrad (ab Pflegegrad 1) Anspruch hat. Damit sind ca. 10 Stunden Hilfe im Monat        möglich.

• Der Einsatz unserer Bürgerhelfer/innen kann aber auch, privat in Rechnung gestellt werden.

• Anfallende Fahrtkosten werden mit dem Helfer direkt abgerechnet.

• Unsere ehrenamtlichen Helfer/innen sind geschult, werden fachlich begleitet und unterliegen der Schweigepflicht.

• Sie müssen kein Mitglied im Bürgerhilfeverein sein, um die Unterstützungsangebote nutzen zu können.

Sie wollen sich engagieren?

Bei der Bürgerhilfe kann sich jeder einbringen, der durch sein Engagement seinen Mitmenschen und so auch sich selbst neuen Lebenssinn und Freude schenken möchten.

Wir suchen immer Frauen und Männer, Jugendliche, Erwachsene und Senioren, die sich als ehrenamtliche Helfer im Bürgerhilfeverein engagieren wollen.

• Sie bestimmen, wie viel Zeit Sie einbringen wollen
• Sie geben vor, welche Art von Hilfen Sie leisten können und wollen
• Sie sind während Ihres Hilfseinsatzes über den Verein versichert
• Sie werden kostenlos geschult, fachlich begleitet und haben einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit anderen Helfern
• Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung für Ihre Einsätze, die bis zu einer Höhe von 2400€ pro Jahr durch die "Übungsleiterpauschale" steuerfrei ist.


So erreichen Sie uns:
Bürgerhilfe Stadtallendorf e.V.
Büroadresse: Am Markt 2
Postadresse: Bahnhofstr. 2
Tel.: 06428/448886
E-Mail: buergerhilfe@stadtallendorf.de