Seiteninhalt
03.01.2019

Neuerungen für den Stadtpass in Stadtallendorf

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Stadtallendorf hat folgende Neuerungen für den Stadtpass beschlossen:

Erhalten kann den Stadtpass jede Einwohnerin und jeder Einwohner, die/der mit Hauptwohnsitz in Stadtallendorf gemeldet ist und Bezieher von Leistungen nach dem SGB II, dem SGB XII, dem Grundsicherungsgesetz, Wohngeldgesetz oder dem § 6a Bundeskindergeldgesetz (Kinderzuschlag) sind. Auch aufgrund geringen Gesamteinkommens der Wohn-/Bedarfsgemeinschaft kann der Stadtpass ausgestellt werden. Hier gelten folgende Einkommensgrenzen:

Alleinstehende/Alleinerziehende:                           832,00 €
Familienzuschlag für
Haushaltsangehörige:                                                 292,00 €
zzgl. bei einer Erwerbstätigkeit
pauschal:                                                                        100,00 €

Hinzugerechnet werden die Kosten der Unterkunft/Miete für angemessenen Wohnraum und Kosten der Heizung.

Einkommensnachweise der letzten sechs Monate und Nachweise für die Kosten der Unterkunft sind bei Antragstellung vorzulegen.

Der Stadtpass berechtigt zu folgenden Vergünstigungen städtischer Angebote:

Eintrittspreise Hallen- und Freibad                                                                                    siehe Tarifübersicht Hallen- und Freibad

Einzelfahrten Stadtbus (10er-Block)                                                                                  50 %

Eintrittsentgelte bei kulturellen und sport-
lichen Veranstaltungen der Stadt
(z.B. Kommunales Kino, Kunst- u. Kulturtage usw.)                                                       50 % auf die preisgünstigste Karte

Stadtbücherei                                                                                                                           Kinder, Jugendliche und Schüler frei 
                                                                                                                                                     50 % Erwachsene

Kostenpflichtige Angebote der Stadtjugendpflege im Jugendzentrum,                         
soweit kein anderer Kostenträger                                                                                       50 %


Kostenpflichtige Freizeitangebote der Stadtjugendpflege,
soweit kein anderer Kostenträger                                                                                       50 %

Anträge für den Stadtpass erhalten Sie im Rathaus an der Information und im Fachbereich 3 sowie im Internet, auf www.stadtallendorf.de .