Seiteninhalt
21.12.2018

Ehrungen für 50 Jahre Kommunalpolitik und für Verbindungen zur Bundeswehr

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier der städtischen Gremien der Stadt Stadtallendorf haben Stadtverordnetenvorsteherin Ilona Schaub und Bürgermeister Christian Somogyi zwei Kommunalpolitiker für ihren langjährigen, ehrenamtlichen Einsatz geehrt.

Jürgen Behler wurde erstmals am 7. Mai 1987 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Stadtallendorf, der er bis 31. März 1993 angehörte und am 1. Juni 1996 erneut als Stadtverordneter kommunalpolitische Verantwortung übernommen hat. In der Zeit bis 31. August 2017 war Jürgen Behler u. a. zwei Jahre (Februar 1999 - März 2001) Stellvertretender Vorsitzende des Ausschusses für Verkehrsplanung und Straßenbau, von Mai 2001 bis März 2011 Stellvertretender Vorsitzender sowie anschließend fünfzehn Monate (bis August 2017) Vorsitzender des Fachausschusses für Stadtentwicklung, Bau, Umwelt und Landwirtschaft, von Mai 2011 bis März 2016 Stellvertretender Vorsitzender des Fachausschusses für öffentliche Sicherheit, Soziales und Kultur. Seit 31. August 2017 ist Jürgen Behler ehrenamtlicher Stadtrat und damit Mitglied des Magistrats. Der kommunalpolitische und gesellschaftliche Einsatz von Jürgen Behler, zu dem u. a. die Leitung der Handballabteilung des TSV „Eintracht“ 1920 e. V. Stadtallendorf und bis 22. November 2017 der Vorsitz des SPD-Ortsverbandes Stadtallendorf gehör(t)en, wurde am 12. November 2001 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen und am 18. Dezember 2009 mit der Verdienstmedaille der Stadt Stadtallendorf gewürdigt. Nun erfolgte die Verleihung der Ehrennadel der Stadt Stadtallendorf für über 30 Jahre Mitarbeit in den städtischen Gremien der Stadt Stadtallendorf.

Bei den Kommunalwahlen 1985 wurde Michael Feldpausch zum ersten Mal und dann zweimal in Folge zum Stadtverordneten der Stadt Stadtallendorf gewählt. Bis 27. April 1994 und vom 1. April 1997 bis 31. März 2001 gehörte Michael Feldpausch der Stadtverordnetenversammlung an und aktuell, d. h. ohne Unterbrechung, seit 1. April 2011. Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN war bzw. ist Michael Feldpausch von April 1997 bis März 2001, April 2011 bis April 2015 und seit April 2016. Neben dem kommunalpolitischen Engagement ist Michael Feldpausch u. a. Vorsitzender des Kulturkreises Stadtallendorf e. V. und Oberhofmarschall des FCKK e. V. Stadtallendorf. Michael Feldpausch erhielt am 12. November 2001 den Ehrenbrief des Landes Hessen als Anerkennung seiner ehrenamtlichen Arbeit. Das 20-jährige ehrenamtliche Engagement von Michael Feldpausch wurde jetzt mit der Verleihung der Verdienstmedaille der Stadt Stadtallendorf gewürdigt.

Beiden kommunalpolitisch und gesellschaftlich Aktiven dankten Stadtverordnetenvorsteherin Ilona Schaub und Bürgermeister Christian Somogyi für ihre Einsätze und schlossen in den Dank auch die Familien mit ein. Anerkennende Worte gab es für Stadtrat Jürgen Behler und Fraktionsvorsitzenden Michael Feldpausch auch für die ehrenamtlichen Tätigkeiten außerhalb der städtischen Gremien, mit denen sie das sportliche und das kulturelle Leben Stadtallendorfs bereichern.

Besondere Ehrungen gab es an diesem Abend noch für Stadtverordnetenvorsteherin Ilona Schaub und Ersten Stadtrat Otmar Bonacker sowie Bürgermeister Christian Somogyi. Der Kommandeur der Division Schnelle Kräfte (DSK), Generalmajor Andreas Marlow, ernannte Ilona Schaub und Otmar Bonacker zu Ehrenfallschirmjägern und verlieh dem Ehrenfallschirmjäger Christian Somogyi die Divisionsehrennadel. Mit diesen Auszeichnungen würdigt die DSK das Engagement der drei Kommunalpolitiker für die DSK und die in Stadtallendorf stationierten Soldatinnen und Soldaten. Die vielfältigen städtischen Veranstaltungen werden als wichtige Verbindungen der zivilen Gesellschaft zur Bundeswehr angesehen, für die sich die Geehrten einsetzen. Besonders gewürdigt wird das Verdienst von Bürgermeister Christian Somogyi, dass zum Wohlfühlen der Soldatinnen und Soldaten am Standort beiträgt, und sie so voll in das Leben der Stadt integriert.