Seiteninhalt
16.03.2017

"Stadtpass" wird in Stadtallendorf eingeführt

 

Um Vergünstigungen für städtische Angebote in Stadtallendorf zu ermöglichen, hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Stadtallendorf die Einführung des „Stadtpasses“ beschlossen. Aktuell beschränkt sich dies jedoch auf eine Ermäßigung der Eintrittspreise des Hallenbades „ALLDOMARE“, gem. dem dortigen Preisaushang. Weitere Angebote für den Stadtpass sollen noch folgen.

Den Stadtpass können Familien und/oder Einzelpersonen erhalten, die

- mit Hauptwohnsitz in Stadtallendorf
  gemeldet sind und
- Bezieher von Leistungen nach dem SGB II, dem SGB XII, dem Grundsicherungsgesetz
  oder dem § 6a Bundeskindergeldgesetz (Kinderzuschlag) sind

Der Stadtpass ist beim Magistrat der Stadt Stadtallendorf zu beantragen. Hierzu wird ein Passbild und ein Nachweis über den Bezug der o.g. Leistungen benötigt. Die Geltungsdauer endet in der Regel jeweils zum 31.12. eines Jahres.