Seiteninhalt

Wertstoffhof

Ein weiterer wichtiger Baustein im Stadtallendorfer Abfallkonzept ist der Wertstoffhof. Er bietet allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, Abfälle und Wertstoffe unbürokratisch einer Verwertung oder Entsorgung zuzuführen. Der Wertstoffhof ist samstags von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet. Die Mitarbeiter der Stadtwerke nehmen dort Metalle, Schrott, Elektronikschrott und Kühlgeräte ebenso an, wie überschüssiges Altpapier oder Kartonagen. Auch Kleinmengen an Bauschutt, Sperrmüll oder Restmüll können zum Wertstoffhof gebracht werden, ebenso wie Styropor oder Gelbe Säcke.

An jedem zweiten Samstag des Monats steht dort auch das Sondermüllfahrzeug des Landkreises von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr bereit, an dem beispielsweise Farben, Lacke, Leuchtstoffröhren, Chemikalien, Batterien und zahlreiche weitere Stoffe entsorgt werden können.

Batteriesammelbehälter gibt es darüber hinaus auch im Rathaus und auch einige Geschäfte haben Sammelboxen für ausgediente Kleinbatterien aufgestellt.

Gleichzeitig besteht ganzjährig die Möglichkeit, kostenlos Laub in gesondert bereitgestellte Container der Stadtwerke zu bringen.

Der Wertstoffhof ist auch die Anlaufstelle für die Ausgabe, die Rücknahme und den Umtausch von Abfalltonnen. Allerdings müssen die Bürger ihre Tonnen selbst zum Wertstoffhof bringen oder von dort holen. Wer hierzu keine Möglichkeit hat, kann den Hol- und Bringservice der Stadtwerke gegen eine Gebühr von 15 € in Anspruch nehmen.